Menu

"Steh auf, nimm deine Matte und geh deinen Weg!"

DSC_3336<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-aegeri.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>100</div><div class='bid' style='display:none;'>6086</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>
Eine ansehnliche Schar von Frauen und Männern versammelten sich zum Weltgebetstags-Gottesdienst in der Pfarrkirche Oberägeri, um miteinander die Liturgie aus Simbabwe (ehemals Südrhodesien) zu feiern.
Schwester Annemarie Wörner
Es ist zutiefst berührend, wie die Frauen des Weltgebetstagskomitees aus Simbabwe die Geschichte ihres geliebten Landes mit der Geschichte der Heilung des Kranken am Teich Bethesda in Beziehung setzen. Ihr Handeln vor Gott für und mit den Menschen und ihre Gebete so für uns lebendig machen. Heute ist die Realität, dass in Simbabwe die Frauen die Haupternährerinnen im Land sind.

Im Anschluss an den Gottesdienst wurden wir verwöhnt von den Teamfrauen mit kulinarischen Köstlichkeiten und der Präsentation in Wort und Bild zu aktuellen Entwicklungen des Landes.

Ähnlich

Reformierte Kirche
Bezirk Ägeri

Seestrasse 71, 6314 Unterägeri
RotherInge9340a-Email
Verantwortlich: Inge Rother
Bereitgestellt: 27.03.2020
social facebook